Las Vegas/2005

Aus VivaLV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildergalerie


Reisebericht Las Vegas 04. - 18.06.05: (Verf.: Viola)


Sa. 04.06.05

Abflug in Frankfurt morgens ca. 8.25 Uhr, 8,25 Std. Flug bis Chicago, Weiterflug nach Las Vegas, 3,25 Stunden, pünktliche Ankunft in Las Vegas gegen 14.00 Uhr.

Überraschung von Thomas, wir werden mit einer Stretch-Limo vom Flughafen abgeholt. Fahrt zum Mirage über Autobahn, erster Blick auf die Hotels von hinten.

Ankunft 14.45 Uhr im Mirage, Einchecken an der Rezeption, ich sitze auf einem Sofa und betrachte das Getümmel an der Rezeption, die Fische im Riesenaquarium hinter der Rezeption und den wieder wunderschönen Blumenschmuck und schnuppere den Pina-Colada-Duft, der aus der Klimaanlage strömt.

Dann erst mal Zimmer betrachten, auspacken, frisch machen und los: Rundgang durchs Mirage, Pool anschauen, dann was essen im California Pizza Kitchen im Mirage (Tricolore Salad Pizza + Barbecue Chicken Pizza). Danach Rundgang durchs Caesars, die neuen Forum Shops nach Umbau anschauen, das letzte Mal war hier eine Baustelle. Zum Abschluss unseres Ankunftstages einen leckeren Cocktail in der AVA-Bar im Mirage. Nun doch recht müde ab ins Bett.

So. 05.06.05

Wie immer am 1. Tag sehr früh aufgewacht, 5.25 Uhr, erst mal zu Hause anrufen. Dann in aller Ruhe frischmachen und 6.00 Uhr los, erst mal auf dem Weg zum Paris-Frühstücksbuffet durchs Bellagio laufen und den Garten anschauen. Dann zum Paris durchs Casino zum Frühstücksbuffet, schön leer, keine Schlange (da wir früh dran sind). Probieren von allen unseren Lieblingsspeisen etwas (Lachs, Käse, Schinken-Käse-Croissant, Spiegelei in Tomaten-Paprika-Soße, Crepes mit Kirschen + Schokosoße). Danach zurück und an unseren Pool im Mirage. Dort erst mal noch relaxen vom anstrengenden Vortag. Mittags einen Cocktail am Pool genießen, der einem an den Liegestuhl serviert wird.

Abends dann essen in Cheesecake Factory (Pad Thai Noodles + Chicken Madeira, Erdbeermartini, White Chocolate Raspberry Latte), Spaziergang durchs Caesars und über Strip, danach ins Margaritaville oben auf Balkon draußen sitzen und einen Melonen-Margarita trinken ... ja, das muss Urlaub sein.

Mo. 06.06.05

Um 7.50 Uhr Frühstück im neuen Mirage Buffet, sehr tolles Frühstücksbuffet. Allein die Kuchen- und Süßspeisentheke ist unermesslich.

Danach zum neuen Wynn-Hotel (war auch letztes Mal noch eine Baustelle), Wynn-Hotel-Rundgang. Auf dem Rückweg schnell zum Fashion Show Erkältungsmedizin holen, habe mir nämlich auf dem Flug eine Erkältung eingefangen.

Danach wieder im Mirage zum Pool. Relaxen.

Abends essen im Peppermill (Veg. Burger + Swiss and Mushroom Burger jew. mit Pommes). Anschließend Cocktail im Wynn im Parasol Down, ich trinke einen French Martini (Ananas-Geschmack) und dabei sehen wir die Brunnenshow vom Wynn. Mut angetrunken traue ich mich dann tatsächlich im Manolo Blahnik Shop Manolos anzuprobieren (sind Schuhe, bekannt aus der Serie “Sex and the City”).

Di. 07.06.05

Frühstück bei Krispy Kreme im Excalibur (Original; Devil´s Food, der heißt jetzt eigentlich Chocolate Cake; Oreo; Cinnamonbun).

Danach Hoteltour durch Luxor, Mandalay, New York.

Dann fahren wir mit dem Mietauto zum Las Vegas Outlet (ehem. Belz). Dort wird geshoppt was das Zeug hält und ein leckerer Schoko-Macadamianuss-Apfel gegessen. Danach noch kurz zum Pool.

Fahrt mit Auto zum Abendessen im Sweet Tomatoes, jede Menge Salate essen, damit das Körpergewicht nicht gleich so arg in die Höhe schießt im Urlaub!

Danach zurück und dann zu Fuß zum Bellagio in “Caramel”, leckeren “Oreo Shake” und “Sicilian Kiss” Cocktail trinken.

Mi. 08.06.05

Frühstück am Bellagio Buffet, es ist 8.00 Uhr.

Danach zum Pool.

Abendessen am Mirage Buffet, sehr tolles Abendbuffet.

Danach im TI ins “Kahunaville”, sehr originelle Cocktail-Bar in der die Barkeeper die Flaschen und Shaker durch die Gegend werfen und eine tolle Show bieten (s. Foto). Ich trinke einen exotischen Cocktail mit Rum, Cocos, Ananas- u. Orangensaft, Thomas einen White Chocolate Cocktail.

Do. 09.06.05

Aufstehen um 7.00 Uhr, 7.30 Uhr los zu “Starbucks” im TI frühstücken (2 White Chocolate Mocca Grande, 1 Maple Scone, 1 Caramel-Nuss-Gebäck); Rundgang durchs Venetian; von dort aus zum Fashion Show (ich brauche mal wieder Medikamente, s. o.). Dann ab an den Pool, auf der Sonnenliege meine Erkältung auskurieren. Nachmittags Eis im Bellagio in der “Chocolate Fountain Patisserie”, s. Foto (1 x Oreo + Chocolate Mint; 1 x Oreo + Chocolate in jew. Schoko-Nuss-Waffel). Monte Carlo Hotel besichtigen. Danach nochmal an den Pool im Mirage. Abendessen am Aladdin Buffet, danach Einkaufsbummel in den Aladdin-Shops.

Fr. 10.06.05

Frühstück am Paris-Buffet. Ausflug zum Lake Mead, Schaufelrad-Dampferfahrt auf dem Lake Mead. Auf der Rückfahrt noch zum Lake Las Vegas, Rundgang durch den Ort “Montelago Village”, Kaffee bei Starbucks.

Rückfahrt zum Mirage.

Abendessen in der Cheesecake Factory in Summerlin (Luau Salad u. Santa Fe Salad).

Danach in Nachtclub “Tangerine” im TI, von dessen Terrasse aus man die Piraten-Show anschauen kann. Ich trinke einen Apple-Martini, Thomas einen White Chocolate Martini.

Danach noch ins “Kahunaville” im TI. Ich trinke einen Apple-Caramel-Cocktail.

Dann ab ins Hotel, bin leicht beschwippst.

Sa. 11.06.05

Frühstück bei Starbucks im TI (2 White Chocolate Mocca, 1 Cinnamon-Cafe-Cake, 1 Caramel Twist); Mirage-Pool; nachmittags Eis im Mirage.

Abendessen bei “Roys” in Summerlin, (Steak, Mahi Mahi Fisch, Schoko-Souflet).

Danach in die “Fontana Bar” im Bellagio, dort spielt eine Live-Band mit Sängerin und man kann von drin und von der Terrasse aus die Fontänen-Show aus allernächster Nähe sehen, herrlich.

So. 12.06.05

Frühstück bei Krispy Kreme im Venetian (Maple, Cinnamon Bun, Original, Chocolate Cake).

Danach Besuch im Wachsfigurenkabinett, wieder sehr schön.

Danach schauen wir im Mirage die Delphine und den Secret Garden von Siegfried und Roy an.

Abendessen im “Melting Pot” in Summerlin, (Schweizer Käsefondue für 2 Personen, Schokoladenfondue Yin Yang).

Wieder zurück am Strip gehts in den Nachtclub “Pure” im Caesars. Sehr schöner Nachtclub, gute Musik, nettes Publikum, sehr schön eingerichtet, sehr sauber, auch Sitzmöglichkeiten wenn man keinen “Bottle-Service” und somit Tisch hat.

Mo. 13.06.05

Frühstück am Paris-Buffet. Danach ab an den Pool.

Mittags erst mal ab ins Fitness-Studio, die längst angefutterten Pfunde wenigstens teilweise wieder abtrainieren. Anschließend gibts dann zur Belohnung eine schöne Massage, wir haben nämlich unseren Spa-Tag im Mirage. Wenn man eine Massage bucht, kann man das Fitness-Studio an dem Tag kostenlos mitbenutzen (würde sonst $ 20,00 kosten). Vor der Massage erst mal noch ab in den Whirlpool im Spa-Bereich, dann schön im Bademantel eingemummelt auf dem bequemen Sofa im Spa-Bereich einkuscheln, einen frischen Obstsaft trinken und ein wenig am “Studentenfutter” knabbern. Ja und dann ... die herrliche Aroma-Therapie-Massage genießen. Hmmm, paradisisch!

Anschließend dann nochmal an den Pool.

Abendessen im “Caribe Cafe” im Mirage (Hamburger, Gemüselasagne, Amore Kaffee).

Danach ab in die “Ghost Bar” im Palms, tolle Bar im 55. Stockwerk mit großer Außenterrasse von der aus man eine Super-View hat. Ich lasse mir einen leckeren Cocktail mit “Hpnotiq”, Malibu und diversen Fruchtsäften mixen.

Di. 14.06.05

Frühstück am Wynn-Frühstücks-Buffet, supertoll, riesengroß, tolle Auswahl.

Danach mal wieder an den Pool.

Nachmittags begehe ich dann meine Wahnsinnstat für diesen Urlaub, ich kaufe mir ein Paar Manolo´s ... wo´s die hier halt schon mal gibt ...! Man gönnt sich ja sonst nichts ...!

Anschließend zum “Chocolate Swan” im Mandalay Bay, wir essen zu zweit ein Stück Chocolate Pecan Pie und trinken eine Tasse heiße Schokolade bzw. Kaffee.

Abends schauen wir uns im MGM die Show “KA” des Cirque du Soleil an. Supershow, sehr schön, sehr empfehlenswert.

Danach zurück zum Mirage und essen im “California Pizza Kitchen” Caesars Salad.

Danach noch einen Cocktail in der “AVA Bar” schlürfen. Lecker.

Mi. 15.06.05

Donuts frühstücken bei Krispy Kreme im Venetian (Original, Chocolate iced with sprinkles, Cinnamon Bun, Maple).

Danach zum Pool.

Abendessen in der Cheesecake Factory im Caesars (Vegetable Curry Pie, Bacon-Cheese-Burger, White Chocolate Raspberry Latte). Danach Rundgang durchs New York New York. Mit dem Mietwagen weiter zum Hofbräuhaus LV, dann zur Fremont Street, kurzer Rundgang dort und dann “Fremont Street Experience” anschauen.

Danach zurück und ins Bellagio in die “Caramel Bar”, leckere Cocktails trinken (Oreo Shake und Margarita).

Do. 16.06.05

Frühstück am Paris-Buffet, heute gibts Waffeln und Brownies.

Einkaufen im Outlet, im Wal Mart und in einem Liquor-Shop, Mitbringsel für zu Hause, damit es nicht gar so schwer fällt die Zeit bis zum nächsten Besuch in Vegas zu überbrücken.

Mittags gibts ein Eis im Mirage (Butter Pecan + Chocolate Chip mit Hot Fudge, Nüssen und einer Kirsche obendrauf).

Dann noch am Pool relaxen.

Abendessen – wer hätt´s gedacht – mal wieder in der Cheesecake Factory (Portabella Mushroom on a Bun, Southern Fried Chicken Salad, Caramel Twister).

Gondelfahrt im Venetian.

Bellagio Garten und Fontainen-Show angeschaut.

Danach noch einen Cocktail im Mirage.

Das war unser letzter Tag und Abend in Las Vegas. Die Trauer und der Abschiedsschmerz sind kaum in Worte zu fassen.

Fr. 17.06.05

Frühstück am Mirage Buffet, danach restliche Sachen einpacken, Mietwagen zurückgeben, letzter Rundgang durch unser geliebtes Mirage. Dann warten, bis der Mann unsere Koffer abholt, bis unser Taxi kommt und dann ... ab zum Flughafen. Einchecken und ... heimfliegen. Kurzer Zwischenstopp in Chicago, langer Rückflug und ... die Erde, Deutschland, Frankfurt hat uns wieder.




Wir waren dieses Jahr 13 Tage in Las Vegas, das war bisher unser längster Aufenthalt dort. Wir haben (fast) alles mitgemacht, erlebt und gesehen, was wir gerne machen und mögen, wir haben es genossen, wir haben nicht gespart, wir haben gegessen und getrunken worauf wir Lust hatten. Wir waren 13 Tage dort ... es war kein Tag, keine Stunde und keine Minute zuviel. Ich hätte es noch 13 Tage, 13 Wochen, 13 Monate oder 13 Jahre ausgehalten. Wir waren im Paradies auf Erden, mit wunderschönem Wetter und supernetten Menschen. Ich vermisse es jeden Tag den ich weg bin von dort, meine Gedanken sind dort, ein Teil meines Herzens ist dort und ich hoffe ... bald sind auch wir wieder dort!