Linux/VMware

Aus VivaLV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uhr im Gast-OS läuft zu schnell

Quelle: http://blog.autoedification.com/2006/11/vmware-guest-clock-runs-fast.html

/etc/vmware/config:

host.cpukHz = <maximale CPU-Frequenz des Hosts in KHz>
host.noTSC = TRUE
ptsc.noTSC = TRUE

Die maximale CPU-Frequenz des Hosts findet man heraus mit:

cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/cpuinfo_max_freq

Nach dieser Maßnahme kann es sein, dass die Uhr des Gasts sogar zu langsam läuft. In dem Fall den Frequenzwert etwas verändern. Auf jeden Fall sollte dem Gast nur eine CPU zugewiesen werden.

Audio funktioniert nicht, weil /dev/dsp in Benutzung ist

Entweder .asoundrc im Home-Verzeichnis erstellen:

~/.asoundrc:

pcm.!default {
        type plug
        slave.pcm "dmix"
}

Oder als Audio-Device in VMware /dev/audio einstellen.

Serieller Port funktioniert nicht

Wenn /dev/ttyS0 als serieller Port für VMware nicht funktioniert, könnte es daran liegen, dass lirc_serial vom Host verwendet wird, wodurch der serielle Port in einem anderen Modus betrieben wird.